Suchergebnisse zu:

Der Nitrum wurde unter Einbezug von Rollstuhlfahrern entwickelt, die das Produkt ebenfalls getestet und Rückmeldung gegeben haben. Das Ergebnis war die Entwicklung eines Systems, das weniger Kraft benötigt, um die Sitzbespannung fest zu spannen. Hierbei werden die Gurte der Sitzbespannung mit einem Flaschenzug-Mechanismus gespannt. Einfach einzustellen, verschiebt sich nicht und bleibt bequem! Es stehen zwei Versionen zur Verfügung – die Standard-Sitzbespannung mit atmungsaktivem Material und die riemenartige Sitzbespannung Airflow für verbesserte Durchlüftung und geringerem Gewicht. Wie bei jedem Starrrahmenrollstuhl wird ein Kissen über der Sitzbespannung verwendet, um optimales Sitzen und Positionieren zu gewährleisten.

Mit nur einer Hand und einer einzigen Bewegung können die Rückenrohre durch Drehen des Griffes nach unten geklappt werden. Dies ist eine patentierte Funktion und nur auf dem SOPUR Nitrum verfügbar!

Der Nitrum ist ein Starrrahmenrollstuhl, d.h. er hat keine Kreuzstrebe um gefaltet werden zu können. Die Rückenrohre des Nitrums können jedoch leicht zusammengeklappt werden, um eine kompakte Einheit für den Transport zu schaffen. Der offene Rahmen erleichtert das Verladen in ein Auto.

Integrierte Twin-LED-Lichter, die eine Premiere für manuelle Rollstühle darstellen! Halten Sie Ihr Mobiltelefon nicht mehr als Taschenlampe, während Sie versuchen, in einen dunklen Raum zu fahren oder nachts durch dunkle Strassen zu navigieren.

Die Lenkradanbindung ist eine weitere, neu entwickelte Innovation: Ein einzigartiges Design aus hohlgeschmiedetem Aluminium, mit verstärktem Einstellmechanismus. Da bei jeder Rahmenkonfiguration der Nachlauf individuell eingestellt werden kann, können Sie mit dem SOPUR Nitrum ein besseres Handling, eine bessere Drehung, eine bessere Frontstabilität und eine bessere Antriebseffizienz erzielen. Zu guter Letzt schweissen wir die Lenkradanbindung von Hand sorgfältig an den Rahmen, um eine dauerhafte, supersteife Verbindung zu erzielen.

Insgesamt wurde der SOPUR Nitrum so konzipiert, dass er die Antriebsenergie mit jedem Detail in Bewegung setzt, bei grösstmöglicher Gewichtsersparnis.

Auf unserer Internetseite finden Sie beim Nitrum den 3D Visualiser. Hier können Sie alle Farbkombinationen testen und sich Ihren individuellen Nitrum zusammenstellen, bevor er gebaut wird.

Legen Sie gleich los und konfigurieren Ihren SOPUR Nitrum!

Der vordere Rahmenwinkel eines Starrrrahmenrollstuhls beeinflusst die Positionierung der Füsse und Beine (d. h. wie nahe die Füsse am Rollstuhlrahmen positioniert sind). Der vordere Rahmenwinkel beeinflusst auch die Frontstabilität und den Wenderkreis des Rollstuhls. Um eine optimierte Konfiguration zu erzielen, bietet der Nitrum drei Optionen für seinen vorderen Rahmenwinkel: 100°, 92° und 88°.

Der SOPUR Nitrum bietet 3 Optionen für die Rahmenkröpfung: Standard (0 mm), Leicht(10 mm) und Performance (30 mm). Je stärker die Rahmenkröpfung ist, desto schmäler ist der vordere Rahmen. Dies beeinflusst die Manövrierfähigkeit auf engstem Raum, benötigt weniger Platz beim Transfer und beeinflusst die Positionierung der unteren Extremitäten.

Im Laufe der Zeit kann eine traditionelle Sitzbespannung durchhängen und ihre Form verlieren. Die anpassbaren Gurte an der Sitzbespannung können einfach und mit einer einzigen Handbewegung eingestellt werden, so dass die Sitzbespannung straff bleibt, um die Unterstützung und Positionierung des Beckens zu verbessern. Sie können sogar die Sitzbespannung zum Positionieren verwenden, z. B. um das Becken für zusätzliche Haltungsstabilität tiefer als die Oberschenkel zu platzieren.

Das Gesamtgewicht des Rollstuhls ist einer der Faktoren, die zum Rollwiderstand beitragen. Wenn der Rollwiderstand des Rollstuhls verringert wird, erhöht sich die Effizienz des Antriebs. Je weniger Kraft benötigt wird, um den Rollstuhl selbst anzutreiben, umso stärker kann die Ermüdung des Nutzers verringert werden. 

Noch wichtiger ist der Aspekt des Verkehrs und der Unabhängigkeit. Leichtere Rollstühle lassen sich leichter in Fahrzeuge verladen.

Der Nitrum ist der leichteste, verstellbare Starrrahmenrollstuhl aus Aluminium seiner Klasse. Sein Gewicht beginnt bei nur 7,5 kg.

Alle Aspekte bei der Entwicklung des Rollstuhls wurden unter dem Gesichtspunkt der Gewichtsersparnis und Steifigkeit überprüft und entworfen. Die ovalen Rohre und das Aluminium der Serie 7020 aus der Luft- und Raumfahrt ermöglichen es uns, weniger Material zu verwenden und gleichzeitig das Gewicht bei hoher Festigkeit zu reduzieren. Um Ihnen bei der Bestellung eines möglichst leichten Rollstuhls behilflich zu sein, geben wir auf dem Bestellblatt die ungefähre Gewichtszunahme der Optionen an:

  •      (L) Zeigt die leichteste Option innerhalb des Optionsbereichs an
  •      (+) Zeigt an, dass diese Option das Gewicht des Rollstuhls im Vergleich zur leichtesten Option innerhalb des Bereichs um mehr als 500 g erhöht.

Der SOPUR Nitrum besteht aus Aluminium der 7020 Serie, das in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt wird. Das sorgt für ein hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht. Dies macht den Nitrum langlebig und dennoch leicht.

Der SOPUR Nitrum ist in Sitzbreiten von 320 - 500 mm und Sitztiefen von 340 - 500 mm erhältlich.